Ein Start mit besten Vorzeichen

Am Samstag durften wir unsere Aktion mit einem Stand am SMäRT eröffnen.
Was heisst hier "eröffnen"? Mit den fast 2'000 Flyern, die schon in Stäfa verteilt worden sind, und den Plakaten hatte unsere Aktion ja längst angefangen.

Trotz Lampenfieber und schlaflosen Nächten (es gab ja noch einiges zu organisieren) waren wir kurz nach 07:30 Uhr auf dem Nord-Süd-Platz und stellten unseren Pavillon auf, sortierten die Unterlagen, steckten und den lokal + fair-Pin an die Brust und erklärten von 8h bis 12h den Besuchern und den Leuten an den anderen Marktständen unsere Idee.

Die Leute waren sehr interessiert und positiv gestimmt, die Marktteilnehmenden sogar dankbar. Das tat uns richtig gut, weil wir bei den Flyern und den Plakaten ja keine direkten Rückmeldungen erhalten hatten. 

Auf die Plätze, fertig, ....

... los geht es am Samstag, 9.9.2023 um 8h auf dem SMäRT.
Ein halbes Dutzend Helferinnen und Helfer stehen bereit, um am Samstag am SMäRT unsere Idee unter die Leute zu bringen.

Flyer, Plakate, Pavillon, Tische und Papierkram sind im Veloanhänger verpackt. Das Wetter wird hochsommerlich warm und wir freuen uns auf viele spannende Gespräche.
Wir werden zwischendurch am SMäRT auch gleich ein Zmorge ganz im Stil von lokal + fair geniessen können und der Zufall will es, dass es morgen am SMäRT ein Konzert der Jugendmusik geben wird.

Wie viele Menschen können wir überzeugen, die Challenge anzunehmen?
Was werden die Rückmeldungen sein? Wie viel kaufen die Leute schon lokal + fair ein und wie hoch stecken sie ihr Ziel?
Du wirst es im nächsten Newsletter erfahren.

Hast du gewusst, dass es eine Apfelsorte gibt, die unter dem Lokalnamen "Stäfner Rose" bekannt ist? 
https://www.fructus.ch/sorten/aepfel/auswahl/staefner-rosen/

Rezept-Tipps für Öpfelchüechli:
- Den Teig kannst du mit kohlesäurehaltigem Apfelsaft anstatt Wasser anrühren
- Für "leichtere" Öpfelchüechli, kannst du den Teig mit etwas weniger Flüssigkeit machen und die Chüechli dann im Umluftbackofen garen
- Wenn du keinen Zucker in den Teig tust (es kommt ja eh Zucker mit Zimt darauf), kannst du den gleiche Teig auch für Fischchnusperli brauchen.

Hast du ein Rezept für lokale Produkte oder weisst von einer Spezialität, die du unter die Leute bringen willst? Schreib an:
newsletter@lokalundfair.ch

Lokale Grüsse

Marcus
_____________________________
Marcus Bosshard, lokal + fair, Eichstrasse 4, 8712 Stäfa
marcus.bosshard@lokalundfair.ch, lokalundfair.ch

"Pling", mein Handy meldet mir eine neue E-Mail.
Stefan will sich mit Bianca und mir im Rössli treffen.
"Wie können wir erreichen, dass möglichst viele Stäfnerinnen und Stäfner Früchte, Wein und Gemüse aus Stäfa und der Umgebung einkaufen? Wie können wir Anbieter unterstützen, die keine Konzern-Zentrale im Rücken haben? Geschäfte, die von Menschen aus der Umgebung mit viel Herzblut betrieben werden?"
Lokale Produkte und lokale Geschäfte haben so viele Vorteile, sind wir uns einig.
Ein Aktionstag? Ein ganzer Monat! Ähnlich wie der Januar, wenn alle ins Fitnesscenter rennen (sorry: fahren) wäre doch der September als Erntemonat gut geeignet, finden wir.
Es ist Juli, die Sommerferien kommen und wir schmieden einen Plan.